Seite

Hauptseite
News-Archiv
Forum
Partnerseiten
Gästebuch
Kontakt


Golden Sun

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die vergessene Epoche

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Allgemeines
Neuigkeiten
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Psynergyliste
Artikelsammlung
Retrospektive


Sonstiges

Wissenswertes
Camelot
Beta-Version
Fanbereich
Wallpaper
Musik
Videos
Bildergalerie
Umfragen
Downloads




Besucherzähler:
Online: 20
Heute: 385
Gesamt: 2236829


GSZ auf Facebook GSZ auf YouTube GSZ bei Twitter




1. Kapitel: Der Sturm

Empfohlenes Level - Level 1 Karte zu diesem Gebiet
Spielfortschritt - 2 % Weiteres zu diesem Gebiet
Ø Kapitelspielzeit - 0:15 h Alle Funde
Ø Gesamtspielzeit - 0:15 h Zur Schatzjagd

Vorheriges Kapitel | Zurück zur Übersicht | Nächstes Kapitel



Nimm dein "Golden Sun"-Modul zur Hand und stecke es in den Slot. Schalte deinen Handheld nun ein und und schon geht es los. Nach kurzem Intro mit den Logos von Nintendo und Camelot Software Planning wirst du direkt zur Namenswahl geleitet, wo du den Hauptcharakter Isaac umbennen kannst. Sobald du den Namen dann nach deinem Wunsch gewählt hast, bestätige mit ENDE und schon bist du am Anfang eines großen Abenteuers.


"Isaac, wach auf" tönt es aus der Dunkelheit. Es ist deine Mutter, Dora, die dich versucht aufzuwecken. Der Grund? Gefahr ist im Anmarsch. Es heißt raus aus dem warmen Bett nach draußen, wo es schüttet und donnert. Schnell noch die Jacke angezogen und schon bewegst du dich Richtung Erdgeschoss. Auf die Frage deiner Mutter, ob du etwas vergessen hast, kannst du NEIN antworten, denn JA würde auch nichts an der Situation ändern - du hast keine Zeit mehr, weitere Dinge mitzuschleppen! Schon seid ihr die Treppe hinunter gelaufen, wo plötzlich dein Vater, Kyle, eintritt und euch der Eile verweisen.


Auftrag: Gehe zum Dorfzentrum im Süden!

Nach kurzem Gespräch zwischen deinen Eltern bist du nun auf dich selbst gestellt. Dora und Kyle verschwinden im Norden und du hast die Aufgabe, dich ins Dorfzentrum zu begeben, welches sich im Süden befindet. Allerdings stellt sich das bald als Problem dar, denn schon die erste Truppe nach unten wird sofort von einem fallenden Stein blockiert. Es hilft nichts, du musst außenrum und somit erst nach Norden.

Gehe also ein Stück weiter nach oben. Gleich nach einem Haus siehst du einen Menschen, der verzweifelt an einer Kiste zieht. Es ist Garet, dein Freund, der seine Habseligkeiten nicht einfach im Stich lassen will. Überzeuge ihn, lieber sein Leben zu retten und er gehört ab sofort zu deinem Team. Zusammen müsst ihr euch jetzt in den Süden aufmachen, denn die Gefahr ist noch nicht vorrüber. Gehe nach dieser Sequenz nun rasch weiter nach links, denn dort befindet sich eine Brücke, die du überqueren musst.

Es donnert heftig und eine Zwischensequenz startet - der Felsen scheint zu fallen! Doch die Männer, die dort ihre ganze Kraft einsetzen können ihn noch halten. Ihr zwei gewinnt etwas Zeit, doch schnell müsst ihr weiter, weg vom Norden, weg vom Felsen. Direkt nach unten könnt ihr nicht laufen, denn ein weiterer, kleiner Felsen versperrt euch den Durchgang, geht also nach Westen in einen zweiten Abschnitt des Dorfes! Lauf weiter und du siehst wieder einen Menschen, der auf dem Boden liegt. Nach kurzer, unwichtiger Unterhaltung musst du weiter.

Kaum bist du ein Stück gelaufen, passiert es - ein Monster greift dich an. Zu zweit stellt ihr euch in einem neuen Kampfbildschirm dem Ungetüm tapfer entgegen. Da ihr noch nicht viel beherrscht könnt ihr nichts weiter tun, als schlicht anzugreifen! Greift so lange an, bis das Monster besiegt es und ihr den Kampf wohlbehalten überstanden habt. Keine Zeit um Auszuruhen. Speichere am besten einmal zwischendurch, was du auch sonst nicht vergessen und öfter tun solltest. Kämpfe sind ab nun keine Seltenheit mehr und im Kampf kannst du auch dein Leben lassen, weswegen es immer besser ist, einen Speicherpunkt zu haben. Speichern kannst du immer, wenn du nicht gerade in ein Gespräch verwickelt bist.


Du kommst wieder in den alten Abschnitt des Dorfes, wo du vorhin nicht durchkamst. Gehe weiter nach Süden, denn hinter der Brücke gibt es nur eine Sackgasse. Laufe die große Treppe hinunter. Unten angekommen siehst du eine Tragödie. Ein Junge ist ins Wasser gefallen, viele andre Personen stehen auf dem Steg neben dem Haus und versuchen den Jungen, der Felix heißt, herauszuziehen. Sie kommen jedoch nicht nah genug ran und die Strömung ist stark - plötzlich wird Felix vom Wasser verschluckt, er kann sich jedoch wieder hochziehen. Dora und Felix' Schwester Jenna machen sich auf den Weg, um Hilfe zu holen. Garet und du, ihr werdet von Dora erblickt, die euch sagt, dass ihr auch Hilfe holen und Jenna hinterher gehen sollt. Es bleibt euch nichts andres übrig, als weiter nach Süden zu gehen und Hilfe zu holen!


Auftrag: Hol Hilfe für Felix!


Du gehst nun weiter, am Haus vorbei und über die Brücke nach rechts! Wieder ein neuer Abschnitt, doch hier gibt es nichts Interessantes und somit musst du weiter die Treppen runtergehen. Endlich hast du das Dorfzentrum erreicht. Geh auf die andre Seite des kleinen Gewässers, dort warten Jenna und der Bürgermeister. Rettung ist nahe, denn ein Mann hat genug Kraft um Felix zu retten. Nun musst du dich wieder auf den Weg zurück zur Unglücksstelle machen.

Du kommst gerade an und begibst dich nach unten zum Flussufer, doch plötzlich rumpelt es! Felix muss gerettet werden! - Doch es ist zu spät...


Die tragische Szene am Fuße des Aleph-Bergs!



Der Steg ist weg, Kyle, Felix und dessen Eltern sind weg ... alle sind regungslos. Du kannst dich gleich darauf wieder bewegen, geh in Richtung Dorfzentrum, such Hilfe. Speichere jedoch vorher unbedingt, denn ab jetzt dauert es länger, bis du wieder speichern kannst. Garet beschließt allerdings dir hinterher zu gehen, er will dich nicht alleine lassen.

Du hörst unbeabsichtigt zwei unheimlichen Menschen zu, wie sie über den Sturm reden. Doch sie erwischen dich. Lügen bringt nichts, sie werden dich und Garet zum Schweigen bringen. Verlieren wirst du diesen Kampf auf alle Fälle.



Schalte das System jedoch nicht ab, wenn du den Kampf verloren hast! Du kannst diesen Kampf nicht gewinnen, es ist Teil der Story, hier zu verlieren. Gleich darauf geht es auch weiter. Hier endet das erste Kapitel "Der Sturm", die gesamte Geschichte jedoch fängt an dieser Stelle erst richtig an!


Schatzjagd in Kapitel 1:

  • nichts



Funde in Kapitel 1:

  • nichts



Ausrüstungsempfehlung in Kapitel 1:

  Isaac
Machete
Kumulus
Baumwoll-Hemd
  Garet
Machete
Kumulus
Baumwoll-Hemd





Vorheriges Kapitel | Zurück zur Übersicht | Nächstes Kapitel




© Daniel Schön 2005 - 2017 | Alle Rechte vorbehalten