Seite

Hauptseite
News-Archiv
Forum
Partnerseiten
Gästebuch
Kontakt


Golden Sun

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die vergessene Epoche

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Allgemeines
Neuigkeiten
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Psynergyliste
Artikelsammlung
Retrospektive


Sonstiges

Wissenswertes
Camelot
Beta-Version
Fanbereich
Wallpaper
Musik
Videos
Bildergalerie
Umfragen
Downloads




Besucherzähler:
Online: 12
Heute: 656
Gesamt: 2137084


GSZ auf Facebook GSZ auf YouTube GSZ bei Twitter




13. Kapitel: Xian - Dorf der Seide

Empfohlenes Level - Level 15 Karte zu diesem Gebiet
Spielfortschritt - 43 % Weiteres zu diesem Gebiet
Ø Kapitelspielzeit - 0:15 h Alle Funde
Ø Gesamtspielzeit - 6:15 h Zur Schatzjagd

Vorheriges Kapitel | Zurück zur Übersicht | Nächstes Kapitel


Nach insgesamt zwei Wäldern und andren Dingen, die du gesehen hast, ist jetzt etwas Abwechslung nicht schlecht. Gleich wirst du auch in die chinesisch angehauchte Stadt Xian kommen, allerdings musst du vorher noch einen Mars-Dschinn holen. Dieser befindet sich nicht in einer Höhle oder einem Wald sondern auf der Weltkarte! Er wird zufällig im Kampf erscheinen, du musst nur an der richtigen Stelle stehen. Gehe vom Wald von Mogall aus nach Nordwesten. Gehe noch nicht in die Stadt, sondern laufe vorbei und weiter nach Norden. Irgendwann stößt du auf eine Brücke, die ein kleineres Feld vom bisherigen Land trennt. In diesem kleinem Feld wirst du den Mars-Dschinn im Kampf treffen, speichere vorher also ab und mach dich kampfbereit. Nach nicht mal einer Runde mit deinen Beschwörungen kannst du schon 173 Erfahrungspunkte, 210 Münzen und natürlich den Dschinn Korona erhalten.


Korona versteckt sich auf der Weltkarte!




Auftrag: Gehe nach Xian!


Jetzt gehst du den Weg zurück und gehst diesmal in die Stadt rein. Xian ist die Stadt der Kung Fu-Kämpfer, das Dorf der Kinu, was Seide bedeutet und gerade ist deren Maulbeerenernte zu Ende gegangen, über die jeder in der Stadt spricht. Diese Beeren werden an die Raupen verfüttert, damit sie Kokons machen, denn aus den Kokonfäden wird Seide gemacht, die sie dann verkaufen können. Sie fragen sich, wo die Händler bleiben, da sie ja nun auch neue Ware zum Verkaufen haben. Sie wissen scheinbar nichts von dem Wald von Mogall und den Veränderungen auf Weyard. Schau dir die Stadt an, hol dir ein paar
Schätze und ein paar neue Ausrüstungs-Objekte für deinen weiteren Weg.



Hinweis: Du kannst das linke Bild hier ändern, indem du mit der Maus darüber fährst!

Sobald du alles erledigt hast, schnappst du dir den Wasser-Dschinn, den du bestimmt schon bemerkt hast. Um nach dort oben zu kommen, musst du erst etwas Bestimmtes machen. Stelle dich vor die rechte Tür der beiden Wohnungen im Gestein, wo ständig eine Xian-Bewohnerin hin und her läuft. Sprich diese Person an, wenn sie direkt vor dir steht. Sie wird ihr Wasser fallen lassen, sich über dich ärgern und wieder verschwinden. Gehe jetzt an die Seite und benutze Mias Psynergy Frost auf die Pfütze, um sie zu einer Frostsäule zu machen. Nun sollte diese mitten im Weg stehen. Gehe die Stufen nach oben und springe jetzt über diese Säule nach unten und nach rechts auf den andren Vorsprung, wo der Dschinn ist. Gehe zu ihm hin und sprich ihn an. Ohne einen Kampf wird dir nun der Merkur-Dschinn Nebel folgen. Speichere ab und springe zurück.

Auftrag: Betritt Meister Fehs Kampfschule!

Jetzt geht es in die Kampfschule von Meister Feh, über die jeder in Xian spricht. Sprich mit allen Leuten und hol dir noch einen Schatz. Wie du erfährst ist der Meister persönlich gerade sehr beschäftigt, er redet mit seiner Tochter Feizhi und die Tür zu seinem eigenen Raum ist auch verschlossen. Sprich den Mann bei dem Stamm an. Er sagt, dass du "Chi" einsetzen und den Baumstamm umwerfen sollst, dann würde er dich zu Feh bringen. Erinnerst du dich, wie Meister Nyunpa im Fuchin-Tempel die Psynergy Kraftwelle nannte? Er nannte sie Qi und das hört sich sehr ähnlich zu Chi an und es hat auch einen ähnlichen Effekt. Stelle dich also vor die weiße Linie und setzte deine Psynergy ein! Der Baumstamm fällt, wenn du richtig gestanden bist. Auf die Frage, ob du Kung Fu kannst, antwortest du wahrheitsgemäß mit "Nein".

Ein Mann wird nun an die Tür gehen und Meister Feh holen. Gerade in diesem Moment kommt Meister Feh mit seiner Tochter Feizhi raus. Sie reden über einen gewissen Hsu, der scheinbar nicht da ist, obwohl er schon zurück sein müsste. Die beiden reden von Kräften, die Feizhi haben soll. Die Gabe der Prophezeiung soll sie haben, doch ihr Vater glaubt das nicht und sie zählt Dinge auf, die sie vorhersagte und die auch so eingetroffen sind, aber ihr Vater bleibt sturr und glaubt ihr nicht. Wütend verschwindet sie - sie will selbst nach Hsu suchen. Meister Feh geht nun auf dich ein und du sollst ihm dein Chi noch einmal zeigen. Bleibe genau da stehen und drücke Select zum Auswählen der Psynergy, sofern du sonst immer A drückst, denn mit A würdest du Meister Feh ansprechen! Wieder sind alle verblüfft, doch Meister Feh sagt dir, dass das kein Chi war, sondern nur etwas Ähnliches. Antworte mit "Ja" auf die Frage, ob du im Fuchin-Tempel warst. Er erklärt, dass Chi die Energie des Körpers und Qi die Energie des Geistes entfesselt. Ohne viel weitere Worte endet die Unterhaltung und du kannst die Schule und Xian verlassen. Am Ausgang findest du Feizhi, allerdings redet auch sie nur kurz mit dir, wenn du sie ansprichst. Ihre Gedanken kreisen um den Westen, es ist ihr zu gefährlich dort alleine hinzugehen.

Auftrag: Laufe nach Westen!

Verlasse Xian nun und mache dich selbst auf den Weg nach Westen. Nach der Brücke auf der Weltkarte musst du gleich nach links, um zum Bergpfad zu gelangen. Plötzlich kommt Feizhi von hinten! Sie hatte die Vision, dass die Seidenstraße von Felsbrocken versperrt ist, was schon wieder stimmt. Sie sucht Hsu, doch sie hört und sieht ihn nicht. Du kannst wieder weiterlaufen, im Moment kannst du ihr noch nicht helfen. Lass die Pfütze in unmittelbarer Nähe zu einer Eissäule erstarren, gib Garet einen verbündeten Erd-Dschinn und lass ihn Wachstum an der grünen Pflanze weiter oben einsetzen. Tausche die Dschinns nun wieder zurück und klettere nach oben. Gleich links musst du dich eine Stufe runterrutschen lassen, über die Eissäule auf die andre Seite springen und dir aus der Schatzkiste dann das Kraftbrot holen. Du kannst es Ivan geben, spring dann zurück und rutsche bei Feizhi zurück auf den Boden. Das Schild dort zeigt zwei Richtungen, im Norden sind die Minen von Altin zu finden und im Westen der Lama-Tempel. Allerings ist der Westen versperrt, weshalb du zunächst nach Norden gehen musst.

Einige Dinge sind passiert, Feizhi sucht immernoch Hsu und so richtig gelöst sind diese Rätsel um ihre Visionen noch nicht. Wird sich die Sorge um Hsu bestätigen? Was ist mit dem Felsbrocken, die plötzlich im Weg liegen? Und was werden Isaac und Co. in Altin erleben, wenn Feizhi dort eine Flut vorhergesehen hat? Das nächste Kapitel wird die eine oder andere Frage klären.


Schatzjagd in Kapitel 13:

Hinweis: Das zweite (rechte) Bild kann durch Überfahren mit der Maus geändert werden!



Funde in Kapitel 13:

210 Münzen
1 Glücksmedaille
1 Elixier
1 Schlafbombe
1 Gegengift
1 Kraftbrot



Ausrüstungsempfehlung in Kapitel 13:

  Isaac
Arktis-Klinge
Bronzehelm
Bronzeschild
Psy-Rüstung
  Garet
Breitaxt
Bronzehelm
Eisenschild
Adepten-Kleider
  Ivan
Kampf-Rapier
Silber-Reif
Armreif
Elfen-Hemd
  Mia
Gesegneter Ankh
Silber-Reif
Armreif
Seidenrobe





Vorheriges Kapitel | Zurück zur Übersicht | Nächstes Kapitel




© Daniel Schön 2005 - 2017 | Alle Rechte vorbehalten