Seite

Hauptseite
News-Archiv
Forum
Partnerseiten
Gästebuch
Kontakt


Golden Sun

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die vergessene Epoche

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Allgemeines
Neuigkeiten
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Psynergyliste
Artikelsammlung
Retrospektive


Sonstiges

Wissenswertes
Camelot
Beta-Version
Fanbereich
Wallpaper
Musik
Videos
Bildergalerie
Umfragen
Downloads




Besucherzähler:
Online: 10
Heute: 302
Gesamt: 2135260


GSZ auf Facebook GSZ auf YouTube GSZ bei Twitter




36. Kapitel: Der Magma-Felsen

Empfohlenes Level - Level 34 Karte zu diesem Gebiet
Spielfortschritt - 83 % Weiteres zu diesem Gebiet
Ø Kapitelspielzeit - N/A Alle Funde
Ø Gesamtspielzeit - N/A Zur Schatzjagd

Vorheriges Kapitel | Zurück zur Übersicht | Nächstes Kapitel


Ziel: Gondowan-Siedlung und Magma-Felsen!

   


Nun ist es an der Zeit den vierten und letzten Elementar-Felsen zu bezwingen. Dieser befindet sich im Herzen Gondowans, nicht weit westlich von Kibombo. Um dort hinzugelangen fährst du am Rande Gondowans entlang und etwa auf der Höhe der Flussmündung, die dich nach Contigo gebracht hat, etwas über der Höhle von Atteka, wirst du eine weitere Flussmündung mit zwei Stränden finden. Auf der Weltkarte ist das etwa links von Naribwe! Fahr dort den Fluss entlang nach oben, bis du von Klippen aufgehalten wirst. Steig hier aus oder flieg noch weiter nach Norden, jedenfalls wirst du nach einer Brücke direkt auf den Magma Felsen stoßen. Doch bevor du diesen betrittst, gibt es noch ein kleines Dörfchen zu erkunden. Lauf weiter nach links und halte dich nördlich und du wirst auf die Gondowan-Siedlung stoßen!

Hinweis: Du kannst das rechte Bild hier ändern, indem du mit der Maus darüber fährst!

Dieses kleine Örtchen ist absolut abgegrenzt von der Außenwelt und großartig viel finden kannst du hier auch nicht. Die drei Menschen, die dort leben, sprechen von der Gefahr des Magma-Felsen und dass selbst Krieger dort nicht hingehen sollten. Außerdem geht es um die Kibombo, welche ja nicht weit weg leben. Sogar hier weiß man vom neuen Medizinmann und sie Hausfrau hofft auf ruhige Zeiten ... und das an diesem Ort! Wie dem auch sei, oben bei den Gräbern kannst du dir eine Glücksmedaille holen und ansonsten kannst du bei dem Unkraut auf dem Boden Cosmas Zyklon einsetzen, um eine Leiter freizulegen. Ohne das Dorf zu verlassen kannst du jetzt von unten zur Leiter und dir in der kleinen Höhle den schmiedbaren Sternenstaub holen. Das wars auch schon und nun geht es zum Magma-Felsen!

Auftrag: Erklimme den Magma-Felsen!

Betritt den roten Felsen und lass dich vom stampfenden Soundtrack eben jenes in Stimmung bringen. Gleich zu Beginn brauchst du Telekinese um weiterzukommen, weshalb du auch erst jetzt hier her kommst. Geh weiter und erst kurz ins Innere, um dort gegen eine Mimic zu kämpfen. Du wirst 1 500 Erfahrungspunkte, 726 Münzen und einen Apfel erhalten, den du z.B. Felix geben kannst. Geh nun wieder nach draußen und klettere die Sprossen nach oben. Geh hier ganz nach rechts und klettere zu dem Steinkopf hoch. Mit Detonation kannst du diesen aktivieren und er wird einen Feuerball nach links schleudern, sodass du weiterkannst. Verschiebe dort gleich die Steinsäule nach links und geh ein Stück weiter hoch, wo du gleich die Kerbe links wieder runterrutschst. Aktiviere hier den nächsten Steinkopf und klettere schnell hoch, um auf seinen Kopf zu springen. Er wird dich nach oben befördern und du kannst nach links zu den Sprossen hüpfen. Klettere sie entlang, verschiebe oben die Steinsäule und begib dich in den nächsten Abschnitt.

Geh hier als erstes ganz nach rechts und klettere wieder runter, um dir in einer Schatztruhe Öltropfen zu holen. Wieder oben, kletterst du dann direkt weiter nach oben und aktivierst den Steinkopf mit Detonation. Gib nun beispielsweise Felix einen verbündeten Mars-Dschinn, sodass er Wachstum auf die rechte Pflanze anwenden kann und du dem Weg nach oben folgen kannst. Geh zum nächsten Steinkopf und aktiviere ihn, bevor du wieder nach unten rutschst. Wirke nun Wachstum bei der Pflanze links und geh hoch. Wieder aktivierst du dort einen Steinkopf und begibst dich auf ihn drauf, damit du nach oben weitergelangst und dort die Steinsäule ganz nach links verschieben und dann in den nächsten Bereich kannst. Dort sind mehrere Kerben. Rutsche erst die zweite von rechts runter, um dort 383 Münzen aus der Truhe zu holen. Gehe runter zum Steinkopf und aktiviere ihn mit Detonation, um dann auf ihm drauf wieder nach oben zu gelangen. Springe diesmal die dritte Kerbe von rechts runter und setze dort Seiltänzer ein, damit du auf die andere Seite kommst.

Aktiviere auch hier den Steinkopf (am besten von der linken Seite aus) und lass dich ganz links runterfallen, damit du schnellstmöglich die Sprossen wieder nach oben klettern und auf den glühenden Steinkopf draufhüpfen kannst! Folge dann den vielen Sprossen, verschiebe die Säule und geh weiter nach rechts zu weiteren Sprossen, die dich in den nächsten Abschnitt bringen. Folge der Abzweigung nach links und springe hier direkt weiter nach links, wo du unter dem Seil durch hoch zu einer Steinsäule kommst, die du mit Verschieber weiter nach rechts bewegst. Geh nun wieder zurück und klettere hoch, sodass du auf die brüchigen Steinsäulen sowie die eben verschobene springen kannst. Bei der zweiten Berührung wird die mittlere Säule einstürzen und du kannst den Steinkopf mit Detonation aktivieren! Über das Seil kommst du zurück und kannst dann den eben geschaffenen Weg weitergehen. Verschiebe die Steinsäule auf die Plattform und geh weiter in den nächsten Bereich!

Klettere direkt das Stück hoch und rechts wieder nach unten. Verschiebe dort eine weitere Säule und nimm dir im Abschnitt weiter links die Echsenhaut aus der Truhe, bevor du den Weg wieder zurück nach oben gehst. Jetzt wird es etwas knifflig, denn du musst die Sprossenwand hoch, ohne von den Flammenspuckern getroffen zu werden. Solltest du doch getroffen werden, fällst du hinunter und musst nochmal probieren. Halte dich links und schau lieber etwas länger auf den Rhythmus, in dem das Feuer über dir hinweg fliegt. Im richtigen Moment geht es dann los, das ganze drei Mal und du bist im nächsten Abschnitt! Geh hier nach rechts und rutsche die Kerbe hinunter und dann gleich wieder. Unten verschiebst du die Steinsäule auf ihren festen Platz und nun kannst du wieder nach oben, ohne Ausweichmanöver zu üben! Wieder im oberen Bereich kletterst du rechts weiter nach oben und folgst dem Weg bis ganz rechts zu einem weiteren Steinkopf. Aktiviere ihn mit Detonation und ein riesiges Loch wird in den Fels gebombt. Nun kannst du ins Innere des Magma-Felsen!

Auftrag: Durchquere das Innere des Magma-Felsen!

Hier musst du nun erstmal ganz lange dem Weg sturr geradeaus folgen. Du wirst den zweiten Raum dann durch den linken Durchgang betreten und kannst du zum Steinkopf springen und diesen mit Detonation aktivieren! Dadurch wird ein großer Steinkampf aktiviert und füllt den gesamten Raum mit Lava. Gehe nun wieder in den vorigen Raum und hüpfe oben auf die sich bewegende Plattform in der Lava, um auf die andere Seite nach links zu gelangen. Gehe dann in den nächsten Raum und halte dich dort erst links und dann rechts, sodass du nach zwei Durchgängen zu einer Schatztruhe mit einer Glücksmedaille kommst. Geh wieder in den Raum zuvor und folge dem Weg zum Schalter, auf den du dich stellst. Dieser bewirkt, dass die ganze Lava wieder abfließt und du kannst nach unten in das Becken steigen! Verschiebe dort zuerst die Säule in der Mitte, sodass diese in der Kerbe steht. Gehe nach links nach oben weiter in den nächsten Raum, wo du eine Treppe nach unten nehmen kannst!

Übrigens ... - solltest du die Daten übertragen haben und in Golden Sun fehlte dir ein Mars-Dschinn, so kannst du einen einzigen Zusatz-Dschinn diesen Elements hier finden. Laufe dafür im zweiten Raum weiter nach unten und folge dem Weg und in der Nähe des Schalters wirst du den Dschinn finden. Fehlt dir kein Dschinn, wird hier nichts zu sehen sein.



Hinweis: Du kannst das rechte Bild hier ändern, indem du mit der Maus darüber fährst!

Klettere hier die beiden Sprossenleitern nach unten, sodass du auf dem tiefsten Boden stehst. Gehe unterhalb des Seils in den nächsten Raum und dort durch den großen Durchgang. Hier findest du ganz links eine Säule, die du auf eine Kerbe verschiebst und dann wieder in den Raum zurück und weiter nach Süden in einen weiteren Raum gehst. Lauf ganz nach links und speichere ab, denn dort befindet sich ein Mars-Dschinn, der kämpfen will. 1 041 Erfahrungspunkte und 681 Münzen später erhälst du den vorletzten Mars-Dschinn "Furie", den du Jenna geben kannst! Geh nun wieder zurück in den ersten Raum nach der Treppe, denn dort kannst du einen weiteren großen Steinkopf durch Detonation an einem kleinen Steinkopf aktivieren. Der Bereich, wo du eben noch gelaufen bist, wird mit Lava geflutet. Folge nun dem Weg nach links!

Bevor du aber in den nächsten Abschnitt gehst, spring rüber zum Schalter. Betätige ihn allerdings nicht! Lauf vorsichtig daran vorbei und über die Schleuse und ein Seil weiter nach links und runter in den nächsten Raum. Dort springst du auf die sich bewegende Plattform und gelangst so zur Schatztruhe mit einem Nebeltrank. Hüpfe zurück auf die Plattform und wieder nach links, wo du dann weiter nach unten, über die zuvor verschobene Säule nach rechts springst und in den nächsten Raum gelangst. Hier hast du eben den Dschinn geholt; jetzt gehst du allerdings ganz nach rechts und springst auf die sich bewegende Plattform und dann weiter nach rechts in den nächsten Raum. Sogleich siehst du eine brüchige Säule! Stelle dich davor und wirke Detonation und das Hindernis ist beseitigt. Du könntest jetzt links zum Steinkopf und umständlich die zweite brüchige Säule zerstören, allerdings kannst du auch einfach nun nach oben zu ihr laufen und sie direkt pulverisieren!

Geh nun rechts auf die sich bewegende Plattform und folge dem Weg nach oben in den ersten Raum, wo du nun links den Schalter betätigen kannst, sodass die Lava abläuft! Lauf nun wieder obenrum und steig die Sprossen hinunter, damit du unter dem Seil erneut in den nächsten Raum läufst. Hier kannst du jetzt die Sprossen hoch- und runterklettern, wo du eben die brüchigen Säulen entfernt hast und ganz rechts kommst du mit einer Treppe weiter nach unten. Klettere dort gleich rechts die Wand runter und durchquere auch die nächsten beiden Räume, damit du dann dem Weg nach links zum nächsten Steinkopf nehmen und ihn mit Detonation aktivieren kannst. Du wirst wieder einige sich bewegende Plattformen in der Lava vorfinden, auf welchen du dir deinen Weg von rechts nach links bahnen musst. Dort geht es dann in den nächsten Raum. Folge diesem nach ganz unten und betätige dort wieder die Schleuse, indem du dich auf den Schalter stellst, bevor du wieder in den vorigen Raum gehst.

Nach rechts geht es weiter. Benutze Wirbelwind um die Schwingketten in die Hände zu kriegen. Klettere dann hinunter und geh links durch den großen Durchgang. Halte dich hier gleich rechts und du kommst zu einer weiteren Schatztruhe mit einer Echsenhaut darin. Geh dann ein Stück zurück und weiter nach oben. Wieder im Raum mit den vielen sich bewegenden Plattformen (nur diesmal auf dem Grund) kannst du die drei Säulen in ihre Kerben nach rechts verschieben! Geh dann rechts weiter und nach oben in einen Raum mit einer Schatztruhe. Sie enthält ein schmiedbares Golemherz! Geh wieder zurück und diesmal nach unten weiter. Verschieb die Säule direkt nach rechts, klettere die Wand hoch und nimm den Durchgang, um wieder zum Steinkopf zu gelangen, den du mit Detonation aktivierst! Hüpfe wieder über die sich bewegenden Plattformen und diesmal kannst du die gelben Säulen, die zuvor verschoben wurden, erreichen und dort weiter zum nächsten Raum gehen.

Ebenfalls über eine sich bewegende Plattform geht es dann durch diesen Raum durch in den nächsten, durch den man auch nur nach unten durchlaufen muss. Dort sind auch Plattformen, die sich bewegen und du musst ganz nach rechts gelangen und dort durch den Durchgang. Folge dem Weg zu einer weiteren gelben Säule, die du per Hand nach links in die Lava verschieben kannst! Hier ist die nächste Treppe, doch die Lava muss weg. Nimm dann wieder den linken Durchgang und folge dem Weg die zwei nächsten Durchgänge, bis du zu dem Schalter für die Schleuse kommst, wo du vorhin das Golemherz gefunden hast. Betätige ihn und lauf wieder zurück in den Raum, denn jetzt kannst du dort nach links springen, runter klettern und die Treppe nach unten nehmen. Wie du vielleicht bemerken wirst, bist du in dem Raum, wo du ganz am Anfang die Mimic besiegt hast. Das ist also quasi das Erdgeschoss - hier könntest du den Magma-Felsen nach Verschieben der Säule auch direkt wieder verlassen. Weit ist es nicht mehr!

Geh also nach links weiter und in den nächsten Raum. Dort kannst du erstmal nur nach rechts weiterspringen, als aus der Lava plötzlich einige Fels- und Magmabrocken rausfliegen. Du wirst natürlich zum Glück nicht getroffen. Hüpfe also den Restweg linear weiter nach oben und in den nächsten Raum. Immer geradeaus geht es jetzt in das Herzstück des Magma-Felsen! Der Ort, an dem der Führer der Macht des Feuers die Kraft erhält einen Sturm aus Feuer zu entfesseln! Jenna freut sich, dass sie endlich dran ist. Und sogleich hat sie auch Brand erlernt! Die Psynergy klingt allerdings spannender, als sie ist ... man kann damit sogut wie nichts machen, außer schon vorhandenes Feuer einige Felder weiter bewegen. Das wird auch gleich getestet. Spring den Weg entlang, stell dich dann links neben die Flamme und wirke Brand! Auch rechts wird nun eine Flamme leuchten und die wegversperrende Säule versinkt im Boden. Hüpfe also auch noch den restlichen Weg aus dem Raum hinaus und zurück in den ersten.

Jenna erhält im Herzen des Magma-Felsen auch ihre besondere Psynergy!

 


Folge dem Weg wieder bis ganz vorne und du erkennst jetzt links das selbe Muster, wie gerade eben in der Elementarkammer. Stell dich rechts neben die Flamme und benutze Brand, sodass der erste Stelle auuf dem Boden wieder brennt. Geh ein Stück zurück und springe unter der Flamme nach links vorbei um dann auch die zweite Stelle von rechts zu entzünden. Wieder wird die Säule im Boden versinken und du kannst hindurchlaufen. Du kommst zu dem glühendroten Magma-Brocken und kannst ihn untersuchen. Nun wirst du die Magma-Kugel finden, die du auch bald benötigen wirst!

Nun bist du im Magma-Felsen fertig und kannst das Stückchen wieder zurücklaufen. Das ist übrigens ein sehr guter Ort zum Trainieren, also nutze es! Ansonsten verlasse den Magma-Felsen und schau im nächsten Kapitel, wie es weitergeht!


Schatzjagd in Kapitel 36:

Hinweis: Das zweite (rechte) Bild kann durch Überfahren mit der Maus geändert werden!




Funde in Kapitel 36:

2 Glücksmedaillen
1 Sternenstaub
1 Apfel
1 Öltropfen
383 Münzen
2 Echsenhäute
       
1 Nebeltrank
1 Golemherz
1 Magma-Kugel
   
   
   



Ausrüstungsempfehlung in Kapitel 36:

  Felix
Phaeton
Minervas Helm
Aegis-Schild
Erebus' Rüstung
Mythril-Hemd
Lederstiefel
Einhorn-Ring
  Jenna
Meditationsstab
Ruhmeskrone
Band der Reinheit
Priester-Robe
Mythril-Hemd
Lederstiefel
Mental-Ring
  Cosma
Drachenkeule
Schwebehut
Duomental
Magischer Talar
Goldenes Hemd
Goldene Stiefel
Wächter-Ring
  Aaron
Masamune
Minervas Helm
Aegis-Schild
Erinyes Tunika
Mythril-Hemd
Lederstiefel
Goldener Ring

  Isaac
Gaia-Klinge
Krieger-Helm
Spiegelschild
Xylions Rüstung
Mythril-Hemd
Lederstiefel
Kriegsring
  Garet
Schattenstich
Donnerkrone
Kriegshandsch.
Dämonen-Panzer
Mythril-Hemd
Lederstiefel
Priester-Ring
  Ivan
Goblin-Stab
Mythril-Reif
Hände d. Windes
Sturmjacke
Mythril-Hemd
Lederstiefel
Heilungsring
  Mia
Finsterstab
Juwelenkrone
Mental-Armreif
Orakel-Robe
Mythril-Hemd
Lederstiefel
Adepten-Ring





Vorheriges Kapitel | Zurück zur Übersicht | Nächstes Kapitel




© Daniel Schön 2005 - 2017 | Alle Rechte vorbehalten