Seite

Hauptseite
News-Archiv
Forum
Partnerseiten
Gästebuch
Kontakt


Golden Sun

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die vergessene Epoche

Allgemeines
Grundwissen
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Cheats
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Ladenliste
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Klassenliste
Psynergyliste
Levelliste
Feindeliste


Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

Allgemeines
Neuigkeiten
Charaktere
Geschichte
Dschinns
Tipps/Tricks
Komplettlösung
Städte und Orte
Schmieden
Waffenliste
Rüstungsliste
Itemliste
Psynergyliste
Artikelsammlung
Retrospektive


Sonstiges

Wissenswertes
Camelot
Beta-Version
Fanbereich
Wallpaper
Musik
Videos
Bildergalerie
Umfragen
Downloads




Besucherzähler:
Online: 14
Heute: 796
Gesamt: 2213473


GSZ auf Facebook GSZ auf YouTube GSZ bei Twitter




21. Kapitel: Die Höhle von Altmiller

Empfohlenes Level - Level 22 Karte zu diesem Gebiet
Spielfortschritt - 71 % Weiteres zu diesem Gebiet
Ø Kapitelspielzeit - N/A Alle Funde
Ø Gesamtspielzeit - N/A Zur Schatzjagd

Vorheriges Kapitel | Zurück zur Übersicht | Nächstes Kapitel


Erinnerst du dich an die Soldaten, die mit Iodem über eine gefährliche Höhle gesprochen haben? Babi soll dort schon oft gewesen sein und verschwand immer in der Dunkelheit. Vielleicht solltest du dich dort mal umsehen und vielleicht sehen die Augen eines Adepten mehr? Verlasse Tolbi und begebe dich nach Westen, wo du zuvor schon den Merkur-Dschinn Pin auf der Weltkarte gefangen hast. Nördlich von dieser Stelle befindet sich die mysteriöse Höhle von Altmiller. Deine Aufgabe ist es nun, das Geheimnis der Höhle herauszufinden und vor allem nach Babi zu suchen. Gehe in die Höhle und laufe einfach los, denn hier kannst du gar nicht falsch gehen. Allerdings wirst du schon nach wenigen Schritten merken, dass es immer dunkler wird, je weiter du hinein gehst und dass man nur ein Sichtfeld eines kleinen Kreises hat. Doch es kommt noch schlimmer und zwar am Ende des Ganges, wenn es in den nächsten Bereich geht!


Auftrag: Suche Babi in der Höhle von Altmiller!

Mit einem Blick ist alles gesagt - es ist stockdunkel! Ein Feuer an der Wand und der Lichtkreis um Isaac ist das einzige, was dir eine gewisse Sicht ermöglicht, doch darüber hinaus geht es nicht. Allein der kurze Weg zu der Treppe nach unten könnte einen in den Wahnsinn treiben, doch dafür ist ja die Komplettlösung da und mit klaren Anweisungen wirst du durch die dunklen Orte dieser Höhle geleitet. So kannst du gleich den Weg nach links nehmen und dich neben den Steinen zur Treppe durchforsten. Im Stockwerk, welches du jetzt erreicht hast, geht es mit der Dunkelheit weiter. Rechts findest du eine Schatztruhe, die allerdings eine Mimic ist. Nach einem nicht allzu lange dauernden Kampf bekommst du dafür 374 Erfahrungspunkte, 415 Münzen und ein Lebenswasser. Laufe nun in die andere Richtung und folge dem Weg. Bei einer Kreuzung nimmst du den Weg nach links oben und plötzlich siehst du etwas in der Dunkelheit. Es ist eigentlich nicht mehr als ein weißer Rand, doch es bewegt sich!


Was ist dort in der Dunkelheit?



Es lebt, es spricht!!! Langsam wird es immer unheimlicher in der Höhle und die vier Freunde fragen sich, wer dort am Boden liegt. Er scheint etwas über Psynergy zu wissen, denn er scheint sehr interessiert, als Mia es erwähnt. Die Person erklärt, dass er sich nicht rühren kann, da sein Trank ausgegangen ist und er zusammengebrochen ist. Er klingt sehr schwach und fängt an zu husten, doch er bittet dich ihm seinen Trank zu holen. Die schlechte Nachricht ist, dass dieser sich tief in der Höhle befindet. Auf die Frage ob du das für ihn tun möchtest, antwortest du mit "Ja". Ein kleiner Streit bricht zwischen den Freunden aus, da sie nicht sicher über die weitere Vorgehensweise sind. Sie einigen sich jedoch darauf dem hilflosen Mann den Trank zu holen. Im Herzen der Höhle soll es einige Felsen geben, die du drehen musst. Zuerst soll der rechte und dann der linke Stein gedreht werden, woraufhin bunte Lichter in verschiedenen Farben erscheinen sollen. Er erklärt die Reihenfolge der Farben und Felsen. Von links nach rechts sind die Farben blau, grün, weiß, gelb und rot. Das Gespräch endet kurz darauf. Nun liegt es an den vier Adepten und somit dir, den Trank zu dem Unsichtbaren zu bringen und herauszufinden, was es damit auf sich hat.

Auftrag: Hole den Trank aus den Tiefen der Höhle!

Laufe nun weiter und nimm die nächste Treppe nach unten. Und wieder bist du eine Etage tiefer ... gehe von hier aus nach links, wenn du ein Fläschchen willst, laufe kurz darauf nach oben und den Weg entlang, ansonsten geht es nach unten weiter. Laufe immer weiter nach rechts unten. Am Ende des Weges läufst du nach oben und dann wieder links und du kommst zur nächsten Treppe nach unten. Unten angekommen stellst du überrascht fest, dass es wieder hell ist und du alles um dich herum sehen kannst! Das ist auch bitter nötig bei dem kleinen Rätsel, welches nun kommt. Laufe die Treppe links nach unten und begebe dich nach oben bis vor die am Boden liegende Steinsäule. Speichere hier mal zwischendurch ab und schon kann das Rätsel beginnen. Wie dir wohl aufgefallen ist, wartet ein Jupiter-Dschinn ganz ungeduldig darauf von dir geschnappt zu werden, also rolle die erste Säule nach rechts.


Hinweis: Du kannst das linke Bild hier ändern, indem du mit der Maus darüber fährst!

Das war der erste Streich, doch der zweite folgt zugleich. Laufe nach unten an der Pfütze vorbei und rolle die Säule nach oben. Nun musst du die Pfütze zur Frostsäule erstarren lassen. Das geht mit Mias Psynergy Frost. Laufe jetzt weiter nach oben und zwar solange, bis du von der zuvor gerollten Stange aufgehalten wirst. Jetzt gehst du nach links und kommst somit wieder hinter diese Säule, die du dann wieder nach unten rollst. Gehe unterhalb der Frostsäule entlang auf die rechte Seite und rolle die Säule, die du als erstes gerollt hast, wieder nach links. Diese wird, wie die davor an der Frostsäule stehen bleiben. Ein letztes Stück nach oben noch und du kannst die noch unberührte Säule nach unten rollen, um zum Dschinn zu gelangen. Speichere hier ab, denn du wirst von dem Jupiter-Dschinn in einen Kampf verwickelt. Danach erhälst du 295 Erfahrungspunkte, 352 Münzen und den Dschinn Mistral. Gib ihn an Ivan weiter und speichere erneut ab. Laufe nach dieser kleinen Zwischenlage wieder nach rechts zurück bis hin zu der stehenden Steinsäule, welche du nach rechts schiebst um auf die andere Seite zu gelangen. Springe also rüber und nimm die Treppe nach unten ... und somit zurück in die Dunkelheit.


Der Raum war eine nette Abwechslung, doch jetzt ist es wieder dunkel ... das ändert nichts an deinem Ziel, also mach dich auf die Socken! Laufe ein Stück nach unten und biege nach links ab. Halte dich nun die ganze Zeit nach Nordwesten und du wirst zu einer Truhe kommen, in der ein Keks zu finden ist. Diesen kannst du Isaac geben. Laufe nun zurück und bei der zweiten Abbiegung, wo man nach unten kann, gehst du auch in diese Richtung. Gehe ganz nach unten bis zur Wand und halte dich auf dem Weg nach links an der Wand, bis du zu einem kleinen Weg kommst, der mit Steinen eingegrenzt ist. Dann gehst du gleich nach Norden, wenn die Steine aufhören und folgst dann erneut den Steinen. Gehe den Weg entlang, vorbei an der Truhe von zuvor (nur von der anderen Seite) bis ganz nach links und eine weitere Treppe nach unten.


Hinweis: Du kannst das linke Bild hier ändern, indem du mit der Maus darüber fährst!

Ein weiter Raum, der im Licht erstrahlt! Das war sogar die letzte Treppe nach unten, denn du bist nun unten angelangt. Laufe die Stufen nach unten und lass dich von den Rohren auf dem Boden gar nicht stören. Geh nach unten und laufe über die Stufen rings herum bis du auf der anderen Seite ankommst und dich nach unten fallen lassen kannst. Nun geht es in den nächsten Raum. Du bist endlich in besagtem Stein-Raum, in welchem du die Farben zuordnen musst. Erinnere dich, was dir gesagt wurde. Zuerst musst du den linken und dann den rechten Stein drehen (mit A) und die Farben erscheinen. Nun hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du erinnerst dich an die Farbenfolge oder liest sie oben nach, oder du machst ganz einfach Enthüllung und du kannst die Farben sehen! Wähle die gewünschten Farben und du kannst den Trank holen!


Dem Ziel so nahe ... das Versteck des Trankes!



Nun hast du den Trank endlich und du kannst der Person, die noch immer regungslos am Boden liegt, helfen! Verlasse die beiden Räume und verschiebe das waagrecht liegende Rohr weiter nach unten um links die Treppen nach oben zu nehmen. Laufe nun nach rechts und gehe den Weg durch das kleine Steinlabyrinth nach rechts zurück. Geh dann wieder nach oben und nimm die Treppe eins weiter hoch. Lasse dich nun nach vorne runterrutschen und laufe nach links bis du wieder zu den Treppen kommst. In diesem Raum musst du erst nach rechts und dann runter laufen. Dann immer weiter nach links und am Ende nach oben. Folge dem Weg bis zu den Treppen und dann hast du es auch schon geschafft. Speichere ab und sprich die Person an. Er trinkt den Trank und zeigt sich euch. Danach beginnt ein kleines Gespräch und Ivan liest in den Gedanken des Mannes, dass es der vermisste Babi ist - der Herrscher über Tolbi. Er redet etwas von Lemurianern und ist erstaunt, dass die vier sich als Adepten erweisen.

Er will damit beginnen ein wenig über sein Vorhaben zu reden. Die Lemurianer scheinen ein altes Volk zu sein und Babi will länger leben. Als der Name von Kraden fällt, scheint Babi ganz verblüfft, doch plötzlich wird es heller in der Höhle. Einige Soldaten kommen und wollen Babi zurück nach Tolbi bringen. Sie haben lange nach ihm gesucht und die ganze Stadt ist in Aufruhr, da er verschwunden war. Desweiteren beginnt bald das Finale von Colosso. Die Soldaten versprechen dir eine Belohnung für die Rettung Babis, doch da Babi ein wichtiger Mann ist, muss er nun zurück. Nachdem er noch die Namen der vier Helden gehört hat, sagt er, dass du ihn nach dem Finale besuchen sollst, denn er will noch mit dir reden. Auf einmal hat er die Idee, dass du selbst am Finale von Colosso teilnehmen könntest. Nachdem er mit seiner Position die Soldaten davon überzeugt hat, dass sie sich qualifiziert haben, scheint alles klar zu sein und du wirst an Colosso teilnehmen! Nachdem dann auch unter den vieren geklärt ist, dass du auf jeden Fall teilnimmst, gehst du den restlichen Weg aus der Höhle und benutzt einfach Rückzug!

Denke aber daran, dass ein bisschen Training nicht schadet und du hier mit allen Charakteren auf Level 22 sein solltest. Sofern du davon also noch entfernt bist, laufe den Rest der Höhle oder trainiere auf der Weltkarte, bevor du wieder nach Tolbi gehst. Immerhin weißt du nicht, was dich dort erwarten wird und was als nächstes passiert ... das wirst du im nächsten Kapitel erfahren!


Schatzjagd in Kapitel 21:

  • nichts



Funde in Kapitel 21:

767 Münzen
1 Lebenswasser
1 Fläschchen
1 Keks
1 Mystik-Trank



Ausrüstungsempfehlung in Kapitel 21:

  Isaac
Assassin-Klinge
Stahlhelm
Erdschild
Mental-Rüstung
  Garet
Assassin-Klinge
Stahlhelm
Nimbus
Mental-Rüstung
  Ivan
Assassin-Klinge
Schutzreif
Magna-Armreif
Wasser-Jacke
  Mia
Ankh der Engel
Schutzreif
Magna-Armreif
Silber-Weste





Vorheriges Kapitel | Zurück zur Übersicht | Nächstes Kapitel




© Daniel Schön 2005 - 2017 | Alle Rechte vorbehalten